Vehling Medienservice und Verlag GmbH Vehling Medienservice und Verlag GmbH

Das Informationsoffizierswesen des Österreichischen Bundesheeres ist eine Schnittstelle von der Jugend zum Heer, von der Bildung über die Politische Bildung hin zur Wehrbereitschaft, vom Unverständnis militärischer Notwendigkeiten über die Informationsoffiziere hin zum Verständnis für Sicherheitspolitik, Militärpolitik, Verteidigungspolitik und letztendlich für Wehrpolitik.

 

Die Arbeit spannt den wissenschaftlichen Bogen der Historie des Informationsoffizierswesens mittels Literaturanalyse und Experteninterviews über die statistische Auswertung der Bedarf- und Zufriedenheitsanalyse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis hin zu den Bedarfsträgern, also den Universitäten, Schulen und sonstigen Bildungsträgern und -einrichtungen bzw. deren Schülerinnen und Schülern, Studentinnen und Studenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und versucht, alle Aspekte mit primärwissenschaftlichen früheren und gegenwärtigen Erkenntnissen der massenmedialen Kommunikation, der Marketingkommunikation und der Ethik zu verknüpfen.

 

Einen wesentlichen Schwerpunkt der Studie bildet der Versuch, eine Antwort auf die Frage zu finden, inwieweit die „Institution Informationsoffizierswesen“ die Bedürfnisse der jungen Menschen rund um das Wissen über Wehrpolitik erfüllt. Darüber hinaus soll analysiert werden, inwieweit das Informationsoffizierswesen die Bedarfsträger

sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinreichend informiert und ob sich diese in ihrer Meinungsbildung von Massenmedien wehrpolitisch beeinflussen lassen.

 

 

Reininghausstraße 29, 8020 Graz, Österreich, e-mail: verlag@vehling.at, tel.: +43 664 / 84 96 922, ATU28651401